Bitte Ton einschalten

Etoile. Die Crew

Barbara Ulmer

Am 3. August 2003 , also vor bald sechzehn Jahren durfte ich mir durch eine Anreihung von glücklichen Zufällen an der Marktstätte 20 einen persönlichen Lebenstraum erfüllen. Meine Leidenschaft für schöne Dinge, für nachhaltige Mode in einem persönlichen, fast privaten Umfeld zu teilen, stand bei dem Gedanken im Vordergrund. Durch tatkräftige Unterstützung meines Umfelds – meiner Familie, Freunden, Lieferanten und meiner Mitarbeiterin Nina Nienhaus, konnten wir an einem herrlichen Sommertag eine unvergessliche Eröffnung feiern . Schon damals stand für mich im Vordergrund, eine andere Art Modegeschäft auf die Beine zu stellen; mit kleinen, exklusiven und traditionsreichen Firmen zusammenzuarbeiten in einem Ambiente, das sich von anderen abhebt und meinem Verständnis von Kundenbindung und Servicegedanken entspricht. Als Doris Weigel 2009 noch zu uns fand, war unser Trio perfekt und ist es bis heute. Vom ersten Tag an bekamen wir einen solch überwältigenden Zuspruch, dass wir – als unser Vermieter der Marktstätte verstarb und wir uns nach einer neuen Bleibe umschauen mussten ­– die Herausforderung 2016 annahmen und uns für einen neuen Standort am Fischmarkt, dem ehemaligen Südkurier Gebäude, entschieden. Trotzdem dies kein einfacher Schritt war , da wir mittlerweile an der Marktstätte etabliert und sehr erfolgreich waren, gab es uns auch die Möglichkeit uns zu vergrößern und darauf zu vertrauen, daß sich unser Konzept und unsere Philosophie an einem anderen Standort ebenso bewährt wie bisher.

Das „ neue“ Etoile öffnete seine Tür am 25. November 2015 und ich bin heute dankbar und glücklich, dass es uns gelungen ist, unsere Kundinnen ausnahmslos so für unsere neuen Räumlichkeiten begeistern zu können wie uns selber.

Natürlich birgt so eine persönliche, emotionale Bindung an das eigene Geschäft auch nicht NUR Schönes, diese Erfahrung mussten wir alle machen, als wir eines Morgens vor einem leergeräumten Etoile standen, fassungslos und natürlich auch wütend. Aber auch diese Zeit, haben wir insbesondere durch den ungemeinen Zuspruch, die aufmunternden Worte und Zeilen unserer Kundinnen überstehen können und durften erneut eine – diesmal (Wieder-)eröffnung feiern.

Nun stehen wir heute für ein inhabergeführtes, exklusives Geschäft, in dem das Fühlen der Ware, das Bedienen der Kundin und das menschliche Miteinander oberste Priorität haben und glauben weiterhin an all die Menschen, denen dies alles genauso wichtig ist wie uns selber. Aus diesem Gedanken heraus verzichten wir auch bewusst auf einen Onlinehandel, haben uns von Facebook verabschiedet und von Instagram.

Nach all diesen Jahren ist es mir immer noch Tag für Tag eine große Freude; eine tägliche, tolle Herausforderung und meine größte Leidenschaft – das Etoile. (Was sich übrigens wahrlich schwer in Worte fassen lässt … am besten, Sie kommen vorbei und überzeugen sich selbst 🙂


Doris Weigel

Aus Freude an Mode, hochwertiger Qualität und dem stimmigen Konzept arbeite ich seit zehn Jahren im Etoile.

In einem qualifizierten, serviceorientiertem Team macht es Freude, im kleinen Rahmen und in entspannter Atmosphäre die ausgesuchten, edlen Kollektionen für die Kundin zusammenzustellen und zu beraten.

Jeder Tag ist ein Highlight, mit dem Gefühl Kundinnen mit Mode glücklich zu machen.

Nina Nienhaus

Wenn drei Dinge zusammentreffen – eine schöne Umgebung mit besonderen Produkten und Menschen, die sich wie wir für das Schöne begeistern, dann muss es sich zwangsläufig um einen glücklichen Ort handeln.

Das Etoile ist einer davon und ich bin froh, dass ich an diesem Ort einen Teil meines Lebens verbringen kann.

Meine Zeit vor dem Etoile ist inzwischen fast genauso kurz oder lang wie die Zeit mit dem Etoile. Die Pre-Zeit ist schon in so weiter Ferne, dass ich mich nur noch sehr vage an ein verirrtes Studium erinnern kann (es soll Jura gewesen sein, man ist sich da nicht so sicher).

Was mich aber schon immer mit Glück und Freude erfüllt hat, sind die schönen Dinge des Lebens und meine Neugierde für Menschen. Und weil sich Beides in der Mode am Trefflichsten verbinden lässt, begleite ich Barbara Ulmer seit bals zwanzig Jahren mit dem Etoile.

Das Etoile hat für mich einen Zauber, den man heutzutage nur noch selten findet. Es sind die schönen Räumlichkeiten, die einen einzigartigen Charme aber auch einen Sinn für Wärme und Gemütlichkeit haben. Mit Sicherheit sind es auch die Produkte, diesowohl durch die Substanz der Materialien , als auch durch die hohe Handwerkskunst bestechen und Stil so definieren, daß klassische Zeitlosigkeit auf Zeitgeist tifft. Was aber den größten Zauber für mich ausmacht, ist die Begenung mit den Menschen, die sich für diese Dinge interessieren.

Mit ihnen gemeinsam aussuchen , wer sie sind und wer sie sein wollen; ihre Persönlichkeit und ihr Lebensgefühl zu unterstreichen, das ist das, was das Etoile jeden Tag zu einem besonderen Ort macht.